• Di Mauro Fliesen

Neueröffnung Di Mauro Fliesen

Aktualisiert: 20. März

Di Mauro Fliesen jetzt an neuem Standort


- Lassen Sie ihre Fliesenträume wahr werden -


Mit dem Umzug in die Max-Roth-Straße 20 nach Ottenau wird das nächste Kapitel in der über 45-jährigen Firmengeschichte des Familienunternehmens Di Mauro geschrieben. Inhaber Francesco Lucchese (Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister) führt das Unternehmen bereits in zweiter Generation. Gegründet wurde der Handwerksbetrieb im Jahr 1975 von Antonio Di Mauro (Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister) in Michelbach.


Mit einem Tag der offenen Tür wird am 2. Oktober die Eröffnung der neuen Räumlichkeiten in Ottenau gefeiert. Es erwarten Sie spannende Überraschungen, Preise und Eröffnungsangebote. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Sei es bei einem Begrüßungssekt, bei Kaffee und Kuchen oder auch beim deftigen Essensangebot ist für jeden etwas dabei.


Vor drei Jahren begann das Ehepaar Sandra und Francesco Lucchese mit den Planungen für den Neubau in Ottenau. Nach einer 10-monatigen Bauphase freuen sich der Inhaber Francesco Lucchese sowie Sandra Lucchese (Tochter des Firmengründers Antonio Di Mauro) darauf, ihre neuen Geschäftsräume zu beziehen und zu eröffnen.

Das Ziel war zum einen, das Lager sowie die Büro- und Ausstellungsräume unter einem Dach zu vereinen. Bisher waren diese räumlich getrennt. Das Lager befand sich in Bad Rotenfels, während die Büro- und Ausstellungsräume in Michelbach zu finden waren.

Zum anderen wird in Ottenau eine neu gestaltete Ausstellung eröffnet. Dem Kunden wird eine breite Produktpalette an Fliesen, Mosaiken sowie Natursteinen angeboten.


Auf dem 1.500 Quadratmeter großen Grundstück entstand ein energieeffizienter Neubau mit einer großen Lagerhalle, separaten Büroräumen einem großzügigen Ausstellungsraum für den Innenbereich sowie einer Ausstellungsfläche für den Außenbereich. Als kompetente Ansprechpartnerin sorgt die Fachberaterin für Fliesen und Natursteine Heike Schindler dafür, dass die Wünsche der Kunden bestens erfüllt werden und der Traum von einem neugestalteten Bad, einer schönen Terrasse oder Balkon für jeden Kunden wahr wird.


Das Angebot an Fliesen, Mosaiken und Natursteinen wurde komplett überarbeitet und neu konzipiert. Auf den 150 Quadratmetern Ausstellungfläche sind modern gestaltete Fliesen in den verschiedensten Mustern und Größen zu finden. Der Trend zu XXL-Fliesen wird hier perfekt aufgenommen und dem Kunden anhand eines Musterbades gezeigt. Auch optisch haben die neuen Fliesen einiges zu bieten. So sind diese zum Beispiel in Beton-, Naturstein, Metall- oder Holzoptik zu sehen.

Die Ausstellung für den Außenbereich rundet das neue Sortiment ab. Hier sind neben Balkon- und Terrassenplatten in den verschiedensten Größen auch schöne Elemente aus Naturstein zu sehen. Wer hier etwas ausgefalleneres sucht oder gerne das mediterrane Flair zu Hause haben möchte, ist bei der Firma Di Mauro an der richtigen Adresse.


Das neue Angebot wird durch den Verkauf von Fliesenzubehör und Baumaterialien ergänzt. Neben Fliesenkleber, Fugenmaterial, Silikon und Schienen können auch spezielle Reinigungsmittel für Fliesen und Natursteine aller Art erworben werden.

Das Team um Francesco Lucchese hat bereits langjährige Erfahrung mit der Verlegung großformatiger Fliesen. Hauptsächlich im Bereich der Altbausanierung sowie barrierefreie Badsanierungen. Zusätzlich möchte das Unternehmen Di Mauro die Kunden beim Bau ihres neuen Hauses begleiten und setzt dabei auch auf die enge Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Handwerkern der Region. Bei der Koordination der einzelnen Gewerke kommt dem Familienunternehmen die über 45-jährige Erfahrung in diesem Bereich zugute.

Ebenso werden Bemusterungen für Bauträger und Architekten angeboten.


Das inhabergeführte Familienunternehmen leistet als Ausbildungsbetrieb auch einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts in der Region. „Die Ausbildung zum Fliesen-, Platten- und Mosaikleger ist eine Ausbildung, die fordert und für alle Schulabgänger geeignet ist“, so Francesco Lucchese. Die Arbeit ist so vielfältig, wie das Material, das hierfür verwendet wird. Es werden Wand- und Bodenflächen innerhalb sowie außerhalb von Gebäuden gestaltet.


Die Arbeit des Fliesen-, Platten- und Mosaiklegers ist äußerst praktisch, hat aber auch eine künstlerische Seite. Die Kombination dieser beiden Aspekte erlaubt es, langlebige und schön anzusehende Fußböden und Wände sachgerecht zu verlegen und auch ausgefallenere Designwünsche in Bad und Küche zu erfüllen: ein konkretes Arbeitsergebnis, das Grund für große berufliche Zufriedenheit ist.


Die Ausbildung dauert drei Jahre und wird mit einer Gesellenprüfung abgeschlossen. Die Ausbildungsinhalte umfassen aber nicht nur das reine Verlegen von Fliesen, Platten oder Mosaiken, sondern vermitteln auch ein grundlegendes Verständnis dafür, wie das Thema Umweltschutz hierbei berücksichtigt werden kann. Immer wesentlicher wird dabei auch der Aspekt der Nachhaltigkeit bei einer Sanierung oder einem Neubau.


Auf diesen Sachverhalt sind der Inhaber Francesco Lucchese, sowie seine Ehefrau Sandra Lucchese, besonders stolz und möchten auch bei ihrem Neubau die nachhaltige Bauweise betonen. Die Ausstellungsräume werden durch die großen Schaufenster mit natürlichem Sonnenlicht erhellt. Außerdem befindet sich auf dem Dach des Gebäudes eine Photovoltaikanlage. Diese sorgt auch für den Strom der E-Ladestation für das neue Firmenfahrzeug. Die Ladestation steht den Kunden während eines Besuchs selbstverständlich zur Verfügung. Dadurch wird die besondere Nachhaltigkeit des neues Firmengebäudes herausgestellt und gezeigt, dass sich Energieeffizienz und moderner Stil nicht gegenseitig ausschließen.


 

Ziel sind zufriedene Kunden

Quelle: BT 30.09.2021


Beratung und Ausstellung unter einem Dach

Quelle: BT 30.09.2021